Osteopathie Praxis Sarah Fritsch

Langenhagen

01520 2194515

Unser Praxisteam nimmt gerne Ihre Terminwünsche entgegen.

Die Praxis

Walsroder Straße 75
30851 Langenhagen

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 10:00 Uhr – 13:30 Uhr
Montag – Donnerstag : 14:30 Uhr – 18:00 Uhr

Die Osteopathie Praxis in Bildern

Sarah Fritsch - Osteopathin

Sarah Fritsch Osteopathie

Die Symptome von Long Covid sind vielfältig:

Verschlechterung der Lungenfunktion, Schwindel, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Muskelschwäche & -schmerzen, Konzentrations- & Gedächnisprobleme, Riech und Geschmacksstörungen

Osteopathische Behandlungsansätze:

Mobilisation der Lunge, Verbesserung der Durchblutung, Lösung von faszialen Verklebungen, Mobilisation des Zwerchfells, der Rippen und des Brustkorbs

Bei welchen Erkrankungen kann Ihnen ein Osteopath helfen bzw. den Heilungsprozess unterstützen oder auch beschleunigen: 

Visceral: 

  • Verdauungsprobleme, Sodbrennen, Übelkeit, Magenschmerzen, Blähbauch, Blasenentzündungen, uvm. 

Parietal: 

  • Nacken- Kopfschmerzen, Schulter-, Ellbogen- und Handgelenksbeschwerden (Karpaltunne), Hüfte- Knie- und Fußbeschwerden, Rückenschmerzen, ISG-Blockaden, Bandscheibenvorfall, uvm. 

Cranioscral: 

  • Migräne, Tinitus, Veränderungen und Schwankungen des Sehvermögens, auch im Zusammenhang mit den Wechseljahren, Kiefergelenksproblem (Kieferknacken, Kieferklemme, Kiefersperre, Zähneknirschen), Nachbehandlung von längeren Zahnarztbesuchen, in Deren Folge es zu Verspannungen der Nacken- bzw. Schultermuskulatur und zur Anspannung der Kaumuskulatur kommen kann, Unterstützung und Begleitung von Zahnbehandlungen und Zahnkorrekturen 

Eine osteopathische Befundung beginnt mit einem ausführlichen Patientengespräch. Dieses Gespräch beinhaltet eine Erfassung der Krankengeschichte, einen Sicht-, Tast- und Mobilitätsbefund. 

Erfassung der Krankengeschichte: 

Operationen, Verletzungen, Entzündungen, Allergien, Erkrankungen der inneren Organe, Erkrankungen des Skelett- und Nervensystems, angewandter Medikamentenplan, Besprechung und Übersetzung von Arztberichten. 

Sicht-, Tast- und Mobilitätsbefund: 

wird im Stehen, im Sitzen und in Rücken- bzw. Bauchlage durchgeführt 

  • wie steht der Schultergürtel? 
  • ist die Wirbelsäule gerade? 
  • gibt es einen Beckenschiefstand? 
  • gibt es fasziale Spannung? 
  • abtasten des Bauchraums 
  • gibt es Mobilitätseinschränkungen, Festigkeiten oder Narbengewebe? 


Besprechung des Befundergebnisses und der weiteren Behandlungen, mit dem Patienten.
 

Osteopathische Behandlungen finden in einem Rhythmus von mindestens 3 Wochen statt. Tritt eine Besserung ein, verlängern sich die Behandlungsabstände. Eine osteopathische Behandlung dauert i. d. Regel ca. eine Stunde. 

Osteopathie kann einen Sportler unterstützen um Überlastungen und Verletzungen vorzubeugen, Regenerationsphasen zu verkürzen, die Leistungsfähigkeit zu verbessern in dem Fehlhaltungen und Dysbalancen erkannt und behandelt werden. 

Sie können bar oder per EC-Karte bezahlen. Gern stelle ich Ihnen eine Rechnung aus, die Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können. Voraussetzung für eine anteilige Kostenerstattung ist eine ärztliche Bescheinigung. 

Sie finden auf der Seite „Osteokompass“ ( http://osteokompass.de/ ) eine Liste der Krankenkassen, die osteopathische Behandlungen unterstützen. 

Haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns und schildern gerne Ihr Anliegen.

Für eine Beratung und Terminvereinbarung stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

Unsere Osteopathiepraxis in Langenhagen / Hannover